Interracial

Genaugenommen versteht man die darunter Kombination von zwei oder mehr Rassen.
Am meisten benutzt, wird dieser Begriff allerdings, wenn es um die Bezeichnung der Liebe oder des sexuellen Verkehrs zwischen Schwarzen und Weißen geht
Wer bis hier gelesen hat, wird sicher nicht erstaunt sein, das ich mich auch mit diesem Thema beschäftige. Wer etwas mehr in den einschlägigen Foren liest, wird festgestellt haben, das in vielen Fantasien, egal, ob es sich jetzt um Wifesharing oder Cuckolding handelt, oft die Rede von gutgebauten schwarzen Männern ist.
Bevor wir jetzt weiter in diesem Thema versinken möchte ich gerne ein paar Fakten ohne jede Bewertung einfügen, denn es ist nachgewiesen, nicht nur die Fantasien, auch die Fakten machen den Unterschied.

 

 

 

Europäer:
Anzahl der täglichen Erektionen bis zu 6
Dauer der einzelnen Erektion 20-50 Minuten
Gesamtdauer der täglichen Erektionen bis zu 4,5 Stunden

Auch hier sind wieder die Afrikaner im Vorteil, obwohl man auch sagen muss, das sich hier der Penis nicht ganz so hart verfestigt, wie beim Europäer und dadurch anpassungsfähiger ist.

Afrikaner:
Anzahl der täglichen Erektionen bis zu 9
Dauer der einzelnen Erektion 35-70Minuten
Gesamtdauer der täglichen Erektionen bis zu 7,5 Stunden

 

Bevor jetzt wieder, bei vielen, das große Erschrecken über die Leistungsfähigkeit kommen wird: DIESE WERTE KÖNNEN ERREICHT WERDEN, in den seltensten Fällen werden sie erreicht.
Puh, das waren jetzt aber eine Menge Zahlen und Fakten, aber was sagen die uns? Gut, Afrikaner sind die am besten bestückten und ausdauernden Liebhaber. Aber sofort kommt mit Sicherheit der Einwand "auf die Größe kommt es nicht an."
Hier scheiden sich jetzt die Geister und ich habe versucht, durch Befragungen im Bekanntenkreis und im Internet, Klarheit zu bekommen. Diese Aussagen haben mit Sicherheit auch etwas mit dem sexuellen Lebensstil zu tun. Viele Paare, die einen "normalen" Sex betreiben, haben den Einwand mit der Größe bestätigt. Ich möchte dem auch nicht widersprechen, da wir ja alle wissen, das normalerweise, beim Sex, sich 90% aller Vorgänge in der Erregung, im Kopf abspielen. Diese Menschen möchte ich von ihrer Überzeugung auch nicht abbringen, da sie mit Sicherheit erfüllten Geschlechtsverkehr haben.

 Aber wir sind ja hier mit dem Thema Wifesharing und Cuckold beschäftigt, also ein Lebensstil, der von der Norm abweicht und sicher dazu führt, immer wieder neue Reize zu finden.
Hierbei kann ich aus Erfahrung sagen, was mir auch meine Frau bestätigt: Es kommt doch auf die Größe an.
Am Anfang ist noch der Reiz gegeben, das plötzlich ein weiterer Mensch in das Sex-geschehen eintritt. Der Wifesharer, der sich dann zum Cuckold weiter entwickelt, wir dann bewusst oder unbewusst immer mehr Rechte an den zweiten Mann abgeben.
So eine Dreierbeziehung findet dann meist ihren Höhepunkt darin, das der hinzugekommene Mann, sein Sperma direkt in Vagina der Frau ejakuliert, die es zu bisher unbekannten Höhen des Orgasmus führt, zu wissen, das sich dieses fremde Sperma ungehindert in ihrer Vulva ausbreitet.
Dann wird oftmals nach einer Reizsteigerung gesucht, was dann eventuell dazu führt, das nach Fremdartigen gesucht wird, oder die Frau, das Bedürfnis verspürt, mit mehreren Männern gleichzeitig zu kopulieren, oder einer Kombination aus Beidem.

 

Aus eigener Erfahrung weiß ich, das der Verkehr zwischen meiner Frau und den drei Afrikanern, von denen sie sich regelmäßig und oft auch gleichzeitig begatten lässt, für alle Teile den absoluten sexuellen Hochgenuss bringt.
Abgesehen von den körperlichen Vorteilen, kommt es auf Grund der Verhaltensweisen zu einer besonderen Erregung der Frau. In unserem Fall handelt es sich um Nigerianer. Diese Afrikaner sind ja der Meinung, das wenn sie das Bedürfnis haben, sich mit einer Frau zu paaren, dann können sie sich die Frau einfach und ohne Widerrede nehmen. Sind sie dann jedoch beim Geschlechtsakt, dann wird der
 Geschlechtspartner sofort zur Hauptperson und alle ihre Handlungen sind darauf ausgerichtet, der Frau einen Hochgenuss zu bereiten.
Wie mir meine Frau sagte, ist es das kompromisslose Verhalten und dieses Einfühlungsvermögen, das sie zu wilden Multiorgasmusstürmen bringt.
Als Zuschauer muss ich sagen, das auch diese ganzen Bewegungsabläufe, einfach fantastisch, diese Eleganz und dieses Muskelspiel das unter dieser schwarzen Haut stattfindet.

 

 

 


Die größten Penisse finden sich wie erwartet, auf dem afrikanischen Kontinent. Und dort finden wir die größten im Kongo:

 

Durchschnittslänge

schlaff: 9,8 cm

erigiert: 17,9 cm

Durchschnittsdurchmesser

schlaff: 4,0 cm

erigiert: 5,2 cm

 

 

 

Auch in Südamerika und und auf den Karibischen Inseln, kann man durchaus erstaunliche Größen finden, wobei hier Ecuador mit 17,8 cm der Spitzenreiter ist.

Aber auch in Europa gibt es Ausreißer, denn die Ungarn mit ihren 16,5 cm, sind auch nicht zu verachten. Wer von den Zahlen nicht genug hat sich damit ausführlicher Beschäftigen möchte, hier zwei Links:

http://www.targetmap.com/viewer.aspx?q=1&reportId=3073
http://suras-weblog.at/weltkarte-der-penisgroessen-internationaler-laengenvergleich/

Wie gesagt, bei diesen Vergleichen handelt es sich um Durchschnittswerte, natürlich gibt es große Abweichungen nach oben und unten. Immer wieder erscheinen Angaben im Netz, die nicht nachgewiesen sind (z.B. Long Don John) mit seinen knapp 50cm) der längste medizinisch nachgewiesene Penis beträgt 34,5 cm.
Noch ein paar Fakten zu den "sexuellen Leistungen", hierbei handelt es sich aber um annähernde Höchstwerte.

gallery/afrika


Die durchschnittliche Größe beim deutschen Mann beträgt:

Durchschnittslänge

schlaff: 7,5 cm

erigiert: 15,6 cm

Durchschnittsdurchmesser

schlaff: 3,1 cm

erigiert: 4,1 cm

Hier geht es jetzt um die Penisdimensionen.

 

Mit den kleinsten Penissen müssen sich die Koreaner zufrieden geben:

Durchschnittslänge

schlaff: 5,2 cm

erigiert: 9,7 cm

Durchschnittsdurchmesser

schlaff: 2,4 cm

erigiert: 3,6 cm

gallery/001korea
gallery/002korea
gallery/003korea
gallery/001europ
gallery/002europ
gallery/003europ
gallery/001black_kopie
gallery/002black_kopie
gallery/003black_kopie